Plus Size Ladies

Styling Tipps für kurvige Frauen !

Style Blog von Schauspielerin und Senior Model Sina Monae, Thema Plus Size StylingLiebe Leser (-innen),

nicht jeder Mensch ist rank und schlank, möchte sich aber selbstverständlich trotzdem chic kleiden und dabei attraktiv und sexy fühlen. Das stellt kein Problem dar, wenn dabei ein paar allgemeine Kleidungsregeln beachtet werden, denn mit einer vorteilhaften Bekleidung kann man optisch einiges bewirken und auf eine raffinierte Art und Weise auf die Schokoladenseiten der Figur lenken.

Akzentuierte Kleidung, wohlüberlegte Farbkompositionen, fließende Stoffe und passende Accessoires helfen, eine schlankere und langgestreckte Silhouette zu zaubern. Ein geschicktes Zusammenspiel von Farben und Stoffen läßt leicht einige Kilos wegmogeln.

Ob und wie die Figur umspielt wird, hängt von der Beschaffenheit des Stoffes ab. Weiche und fließende Stoffe sind optimal, wobei der Stoff nicht zu dünn sein darf, denn dann zeichnen sich die Pölsterchen unvorteilhaft ab. Qualitativ hochwertige Materialien, moderne Designs und Top-Passformen umschmeicheln die weiblichen Rundungen wunderbar. Es lohnt sich also, für ein hübsches Teil auch mal etwas mehr zu investieren.

Es gibt einige Kleidungsstücke, die immer funktionieren und für eine schlankere Silhouette reichen einige wenige Teile, die sich gut untereinander kombinieren lassen. Der Klassiker „Bluejeans zum weißen Oberteil plus Blazer“ gelingt mit einer langen, gerade geschnittenen Jeans und einer Po bedeckenden Tunika mit schickem Ausschnitt oder einer Longbluse. Wer es mag, kann einen schmalen Gürtel darüber tragen, der locker um die Hüfte liegt. Dazu ein femininer, nicht zu enger Blazer, der über den Hüften endet. Alternativ bietet sich eine modische, lange Strickjacke oder Longweste an. Wer kann, trägt dazu hohe Schuhe, die das Bein optisch verlängern. Eine Statement-Kette oder ein langer Schal strecken die Silouette zusätzlich.

Selbstverständlich ist jede Figur einzigartig und braucht ihre eigenen Tipps und Empfehlungen. Die folgende Liste enthält daher grundsätzliche Tipps und Tricks, die ganz allgemein anwendbar sind:

  • Grundsätzlich ist es von Vorteil, wenn lediglich eine Farbe getragen wird. Dabei ist es egal, ob Rot, Grün oder Schwarz – nur sollte es keinen Farbbruch geben.
  • Dunkle, gedeckte Farben lassen die Figur schlanker wirken, aber bitte dennoch nicht ganz auf Farbe verzichten! Bunte Farben strahlen Lebensfreude aus, machen gute Laune und können als Akzente gezielt mit gedeckten Farben ohne Weiteres kombiniert werden.
  • Generell gelten Blusen und Tuniken als figurschmeichelnd.
  • Ein Bauch wird am besten kaschiert, wenn das Oberteil locker und gerade nach unten fällt.
  • Um unschöne Dellen zu vermeiden, die Kleidung nie hauteng oder gar in zu kleinen Größen tragen.
  • Hüftig geschnittenen Hosen sind unvorteilhaft und sollten gemieden werden. Wunderbar sind höher geschnittene Exemplare, die deutlich besser in Form halten.
  • Ärmellose Oberteile sind meist ungünstig, daher besser auf kurze oder lange Ärmel zurückgreifen.
  • Da dünne T-Shirt- und Jersey-Stoffe gnadenlos jedes Röllchen freilegen, ist es vorteilhafter, bei den Materialien darauf zu achten, daß diese dem Körper Halt und Festigkeit geben-
  • Kleider mit kurzen oder halblangen Ärmeln sind wunderbar feminin und passen auch bei größeren Kleidergrößen. In der Länge ist knieumspielend meist die beste Wahl.
  • Hände weg von glänzenden Stoffen und Stretchmaterialien.
  • Shapewear in Form von Höschen, Leibchen oder Unterkleidern ist heutzutage schön anzusehen und gerade bei schmaler geschnittenen Kleidungsstücken sehr hilfreich.
  • Querstreifen sind unvorteilhaft, daher lieber zu schmalen Längsstreifen greifen.
  • Breite, großflächige, große Muster zaubern ungünstigerweise ein paar Kilos mehr, deshalb besser kleine, feine Musterformen wählen.
  • Röhrenjeans lassen Hüften breiter wirken. Schmale und gerade geschnittene Hosen sind weitaus vorteilhafter.
  • Dreiviertel- oder gekrempelte Hosen verkürzen optisch das Bein und sollten daher gemieden werden.
  • Ein klassisch-konservativ-eleganter Kleidungsstil ist für jeden Menschen geeignet, egal ob die Figur schlank oder füllig ist.
  • Für weitere Tipps und Tricks lesen Sie bitte auch meine Artikel zu den Styling-Regeln: Mein Style Basisgarderobe, Mode-Gebote, Stilvoll ab 40plus – und für die Herren die Männer-Modesünden.

Viel Spaß beim Lesen, Experimentieren und Variieren wünscht euch
Sina Monae
Schauspielerin & Senior Model für  TV | Film | Werbung

www.goertz-shop.de




…und Google findet immer weitere ansprechende Seiten aus dem Bereich Werbung, TV, Film und Shootings, sowie Mode, Kosmetik und Lifestyle:


Welche Erfahrungen habt ihr mit dem Wegmogeln von ein paar Kilos?
Habt ihr noch mehr Ratschläge?

Besucherwertung
[Total: 3 Average: 5]

One thought on “Plus Size Ladies

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.