Do it yourself

DIY – Drei Buchstaben Zufriedenheit √√√

DIY - Do it yourselfDo it yourself ist der coolere Begriff für Handarbeiten oder Selbermachen und voll im Trend. Kein Wunder, denn es ist ja auch ein tolles Gefühl, etwas zu (er-)schaffen!

„WOW! Das Kleid sieht ja klasse aus. Wo hast Du das denn her?“
Und nun stellt euch vor, ihr könntet antworten: „Das habe ich selbst genäht.“

Plopp: Für einen großartigen Augenblick wirkt das Kleid wie eine Extradosis für das Glücksgefühl und wir sind mit freudigem Stolz erfüllt, etwas Besonderes und Anerkennenswertes geleistet zu haben.

Es ist wirklich kein Wunder, daß sich laut Umfragen 80 Prozent der Deutschen als DIY-Fans bezeichnen. Längst vorbei sind die Zeiten, in denen Selbstgemachtes als Notlösung galt und nur schräge Öko-Freaks selbst gestrickte Klamotten trugen. Über Studien hat man herausgefunden, daß wir bereit sind, für Selbstgemachtes bis 60 Prozent mehr zu bezahlen – sogar dann, wenn es sich um ein schlichte Pappschachtel handelt.

Egal, welche DIY-Idee wir gerade umsetzen, während wir kochen, gärtnern, schneidern, stricken oder basteln, wird unser Werk ein Teil von uns. Wir erschaffen ein Unikat, das unsere jeweilige Einzigartigkeit unterstreicht und somit klar von der allgegenwärtigen Massenware abhebt.

Eine Sache entwerfen, planen, die Zutaten dafür kaufen und alles Schritt für Schritt zusammensetzten, um am Ende stolz ein individuelles Ergebnis in den Händen zu halten, da wirkt DIY beinahe wie Meditation. Man kommt zur Besinnung, kann die Zeit vergessen und aufgehen in dem, was man tut. Da man beim DIY selbst festlegt, wann man welche Arbeitsschritte unternimmt, erlebt man hinzu das tolle Gefühl, alles im Griff zu haben.

Wann habt ihr das letzte Mal etwas (er-)schaffen? Schon längere Zeit zurück? Dann geht es an und holt euch das wunderbare Glücksgefühl !√!

Herzliche Grüße
Sina Monae
Schauspielerin & Senior Model für  TV | Film | Werbung



Eine große Auswahl an Büchern zum Thema findet ihr im Shop der Online Buchhandlung

Hugendubel - das Lesen ist schön!

Besucherwertung
[Total: 2 Average: 5]

2 thoughts on “Do it yourself

  1. Do it yourself ist zwar schön. Aber viele kaufen sich lieber irgendwas im Laden, statt etwas selber zu nähen, häkeln oder stricken. Das ist die berühmte Wegwerfgesellschaft.

    Also man muss schon Spaß und Freude daran haben. Aber wenn man das hat, kann man sich sicher viele tolle Sachen machen. Zumal wir früher alle in der Schule gelernt haben, wie sowas geht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.